Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

Von Affen, Hotdogs und jeder Menge Stimmzettel!

Schüler der WuV-Kurse präsentieren neue Produkte für den Schülerladen

Seit Tagen schon lachen einen im ganzen Schulgebäude Affen an. Mal groß, mal klein, mal mit zugehaltenen Augen, mal mit Händen vor den Ohren. Irgendwie erinnert die Realschule mehr an Smileys und Whatsapp … was war hier los? Und dann immer wieder der Hinweis, hier sei alles „new“ und „fresh“!

Die Lösung gab es dann am Mittwoch, den 14. Mai, in den beiden großen Pausen. Hinter „new & fresh“ verbarg sich eine Aktion gleich dreier verschiedener Wirtschafts- und Verwaltungskurse. Der Kurs der Klassenstufe 9 hat am Beispiel einer Messe das Thema Marketing bearbeitet. Plakate, Slogan, Aktionen und Konzept waren jeweils die Ergebnisse von Workshops zu diesem Thema.

Und so sollte „new & fresh“ ganz hip auf neue Produkte neugierig machen.  Während die Affen sowohl gute Laune verbreiten, als auch Interesse wecken sollte. Lernziel erreicht: Pünktlich zum Pausenbeginn füllten sich die „Messehallen“ im Saal 210 und 211 mit Schülerinnen und Schülern.

Und dort gab es jede Menge zu entdecken. An zehn Ständen präsentierten die Gruppen aus der Klassenstufe 8 mögliche Produkte, die sie im nächsten Jahr im Schülerladen anbieten wollen. Allerdings gab es ein paar Stände, da hing nur ein Plakat und weit und breit nichts zu essen. Thema verfehlt? Nicht vorbereitet? Setzen sechs? Ganz im Gegenteil, denn es sollte ja ein Konzept präsentiert werden. Und so gab es Kontrolllisten vom Gesundheitsamt, Checklisten für die Lagerung der Zutaten und Excel-Tabellen mit Kalkulationen zu bestaunen. Vor allem die Schüler aus dem Realschulezweig konnten hier die interessierten Lehrer und Schüler überzeugen. Die Schüler aus dem Berufsreifezweig glichen die ein oder andere fehlende Tabelle und Kalkulation dann durch kostenlosen Probierhäppchen aus. An einem Stand gab es gar einen ganzen Hotdog umsonst. So oder so, alle Gruppen versuchten, ihr Konzept „schmackhaft“ zu machen.

Schließlich gab es eine Mitmachaktion für alle Schüler und Lehrer: Es durfte für das Lieblingsprodukt gevotet werden!  Und während die Lehrer mit großem Vorsprung für belegte Brötchen stimmten, setze sich bei den Schülern gleichauf das Schnitzelbrötchen und die frischen Pommes durch. Und damit konnten einmal der Berufsreifezweig und einmal der Realschulzweig punkten! Ob diese Produkte aber tatsächlich kommen werden, muss jetzt nach der Messe in den Gruppen diskutiert werden. Denn die Gespräche während der Messe ergaben auch neue Fragen. Auf jeden Fall aber zeigten die zukünftigen Ladenteams schon mal, dass sie schon ziemlich fit für den „Flotten Euter 2014/15“.

Wer vom vielen Gucken und Diskutieren hungrig und durstig wurde und nicht zu den Glücklichen gehört, der eine kostenlose Probe abbekommen hat, der konnte sich auf den Fluren an zahlreichen Ständen vom „Messecatering“ versorgen. Angeboten wurde eine reichhaltige Auswahl von Snacks und Getränken. Warme Hotdogs, Kuchen und Muffins sowie belegte Brötchen erfreuten sich großer Beliebtheit. Ebenso fanden der angebotene Orangensaft sowie die Michshakes zahlreiche Abnehmer. Die Bewirtung wurde von dem WuV Kurs der Klassenstufe 6 selbständig geplant und durchgeführt. Bevor jedoch der Verkauf stattfinden konnte, mussten sich die Schüler(innen) Gedanken über einzukaufende Mengen, Standdekoration sowie die Kalkulation von Verkaufspreisen machen. Hierbei wurde deutlich dass das Wahlpflichtfach WuV vielfältige praktische Bezüge zu bieten hat, die von den Schüler(innen) gerne angenommen werden. Dies unterstreicht auch das Abschlussfeedback der beteiligten Schülerinnen und Schüler: „ Es hat uns Spaß gemacht“.

Anzahl Beitragshäufigkeit
942801
Copyright © 2018 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.