Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

Ohne Rausch auf Tour durchs Leben

Alkoholpräventionsmaßnahme an der Realschule plus Rockenhausen

Ethanol macht dick, doof und schmeckt nicht. Eine Aussage, die die Schüler der neunten Klassenstufe der Realschule plus Rockenhausen von der „Tour des Lebens“, einer Alkohol-Präventionsmaßnahme, mitnehmen konnten. Interessiert folgten die Schüler den Ausführungen von Referentin Julia Dertermann, die in eingängiger Sprache detailliert die Folgen von Alkoholge- und missbrauch schilderte.

Zugegebenermaßen: Für gewöhnlich spricht man nicht von dem Einzelwirkstoff Ethanol, sondern von Alkoholika in diverser Form. Was aber im Körper bei Genuss allmählich zu Vergiftung führt, ist eben der bereits genannte Ethanol.

„Wenn ihr schon trinkt, trinkt langsam!“, riet denn auch Julia Dertermann den Schülerinnen und Schülern eindringlich. So bleibt zumindest die Chance, die auftretenden Ausfälle und Vergiftungserscheinungen am eigenen Körper zu bemerken und vielleicht darauf zu reagieren. Von einer herabgesetzten Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit nach dem ersten Bier über emotionale Unausgeglichenheit oder Entspannung bis hin zum Verlust einer realistischen Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, einem stark eingeschränkten Angstempfinden und möglichen Potenzproblemen betrachtete die Referentin die einzelnen Trunkenheitsstadien mit den Jugendlichen. Zwischenrufe und Nachfragen machten deutlich, dass die genannten Probleme durchaus auch aus eigenem Erleben im Freundeskreis oder persönlich bekannt und bewusst sind. „Stimmt es, dass Brot essen hilft, nicht so schnell betrunken zu sein?“, „Wird man schneller voll, wenn man zwischendurch an die frische Luft geht?“ oder „Wirkt die Pille auch noch bei betrunkenen Frauen?“ waren Fragestellungen, die hier kompetent beantwortet wurden.

Beim abschließenden Selbstversuch mit einer Rauschbrille, die den Eindruck eines Alkohol-Pegels von 1,3 Promille erwecken soll, wurden die zuvor erörterten Probleme „handgreiflich“: Geradeaus gehen ohne zu stolpern erfordert erhöhte Konzentration. Einen Ball aus der Hand des Gegenübers nehmen gleicht einer echten Herausforderung.

Bleibt zu hoffen, dass die Informationen dieser Veranstaltung zum richtigen Zeitpunkt bei dem einen oder der anderen zur Entscheidung „Finger von der Flasche weg!“ führen.


Anzahl Beitragshäufigkeit
982136
Copyright © 2018 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.