Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

Starke Kinder2Grenzen erfahren und respektieren

Sechstklässler trainieren Selbstsicherheit und Selbstbehauptung

Starke Kinder sagen Nein!“ ist ein Projekt des Landessportbundes Rheinland-Pfalz sowie des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, das zum wiederholten Male für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 von Realschule und Integrierter Gesamtschule in Rockenhausen durchgeführt wurde. Unter Anleitung von Trainerin Silke Gorges-Westrich erhielten die Kinder Gelegenheit, über die eigenen Grenzen nachzudenken und erste praktische Einblicke in Grundlagen der Selbstverteidigung zu sammeln.

„Jetzt stellen wir uns in den Kreis und dann sagen wir unserem Gegenüber ganz deutlich, dass wir das nicht wollen!“ Die Anweisung der Trainerin noch im Ohr stellt sich das zarte blonde Mädchen fest auf beide Füße, macht sich breit und überraschend laut kommt ein barsches „Lass das gefälligst!“ „Super!“, lobt Silke Gorges-Westrich, nachdem die 25 Kinder der 6b die Übung reihum erfolgreich absolviert haben. „Erinnert ihr euch, wie schwierig das heute Morgen noch war? Jetzt ist es euch gar nicht mehr so schwer gefallen, tatsächlich laut und deutlich zu werden. Sehr gut!“

Praktische Übungen wie die eben beschriebene wechseln im Rahmen des Workshop-Programms immer wieder mit Gesprächsrunden, in denen eigene Erfahrungen mit grenzüberschreitenden Situationen zur Sprache kommen. Und dass solche eigentlich für jeden der Schüler an der Tagesordnung sind, wird im Gespräch sehr schnell deutlich. „Was sind für dich Situationen, in denen es dir nicht gut geht? Was müsste ich machen, damit du mich richtig doof findest?“, gibt Gorges-Westrich den Kindern als Gesprächsimpuls, und schon sprudeln die Erfahrungen: „Wenn ich ausgelacht werde, beleidigt, gemobbt, wenn Größere Kleinere ärgern und nicht in Ruhe lassen, wenn ich an Stellen angefasst werden, die ich nicht mag...“ Die Liste lässt sich beliebig ausbauen.

„Wie kannst du Hilfe organisieren? Wie kannst du dir selbst helfen?“ Das sind Fragestellungen, um die es im Rahmen des Projekts „Starke Kinder sagen Nein!“ geht. Hilfe holen, Unterstützung organisieren ist immer wieder Thema im Rahmen der Gesprächsrunden genauso wie bei den praktischen Übungen.

Es gilt, die Wäscheklammer am Shirt eines Kindes zu erobern. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn da zwei oder drei Mitschüler sind, die als Deckung vor dem Ziel des Angriffs fungieren. Gelächter erfüllt die Halle – beschützen kann Spaß machen, wenn man Leute hat, die einem helfen. Gleichzeitig wird deutlich: Beschützen kann man nur, wer sich beschützen lässt. Wenn das Ziel aus der Deckung herausläuft, dann kann die Hilfe nicht greifen. Doch dazu ist Vertrauen nötig. „Das geht nur, wenn ich mich auf meine Freunde verlassen kann“, meint Isabelle – und hat mit ihrer Erkenntnis eines der Ziele des Workshops erreicht.

Anzahl Beitragshäufigkeit
839218
Copyright © 2018 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.