Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

Abgaenger 2017Roter Teppich zum Start in neuen Lebensabschnitt

Realschule plus Rockenhausen entlässt 57 Abgänger

Den roten Teppich rollte die Schulgemeinschaft der Realschule plus Rockenhausen kurz vor dem Start der Sommerferien für 57 Schülerinnen und Schüler aus. In feierlichem Rahmen konnte Schulleiterin Olga Alve auf der Bühne der Donnersberghalle anlässlich der 46. Entlassfeier die Zeugnisse an 26 Absolventen des Bildungsganges der Berufsreife sowie an 28 Absolventen, die einen Sekundarabschluss I erreicht haben, übergeben.

Doch zuvor traf man sich traditionellerweise in der katholischen Kirche in Rockenhausen. Gemeinsam mit ihrer Religionslehrerin Christine Kaufhold hatte ein Teil der Zehntklässler den Abschlussgottesdienst unter dem Leitwort „Ich bringe allen das Leben und dies im Überfluss“ vorbereitet, den man hier gemeinsam mit Eltern, Geschwistern, Verwandten und dem Lehrerkollegium feierte.

Pfarrer Horbach ging in seiner Begrüßung darauf ein, dass sich mit diesem Gottesdienst ein Kreis schloss. „Ihr beendet eure Schulzeit in Gottes Gegenwart, genau so, wie ihr sie begonnen habt“ – nämlich mit einem Anfangsgottesdienst zu Beginn der Schulzeit an der Realschule plus Rockenhausen. Was macht das Leben aus und wie kann es gelingen? Dazu hatten sich die Schülerinnen und Schüler Gedanken gemacht. Mit einer „Mauer“, beschriftet mit Schlagworten wie Familie, Schule, Kreativität, und Hilfsbereitschaft verdeutlichte die Gruppe, welch bunte Palette das Leben zu bieten hat. Doch nicht nur fröhliche Farben begegnen den Menschen, auch Krankheit, Streit und Enttäuschungen gehören zur Bandbreite eines erfüllen Lebens. „Es kommt nicht auf Geld und dicke Autos an“, stellten die Schüler fest, „Jesus will mich begleiten und förmlich in mein Leben hineinkriechen. Mit seiner Begleitung und seinem Segen kann Zukunft gelingen.“

Mit dieser Rückenstärkung wechselte die Festgemeinschaft dann in die Donnersberghalle, wo so mancher es kaum erwarten konnte, den gefürchteten oder auch heiß erwarteten „Giftzettel“ endlich in Händen halten zu können. Doch bevor es so weit war, galt es, die Besten unter den Abgängern zu ehren. Mit großem Applaus bedacht wurde Selina Blaese aus der 10c, die den Preis für soziales Engagement der Verbandsgemeinde Rockenhausen erhielt. Sie hatte sich im Laufe ihrer Schulzeit häufig für die Belange ihrer Mitschüler eingesetzt, war stets ansprechbar und hilfsbereit und hatte sich auch im Rahmen der Lernzeit in der Betreuung von Mitschülern im Ganztagsbereich engagiert – ebenso wie Bassant Wael Okasha und Daria Moon, beide 10c, die dafür mit dem Preis des Fördervereins ausgezeichnet wurden. Verbandbürgermeister Michael Cullmann übergab den Preis der Verbandsgemeinde und ermutigte die Abgänger in seinem Grußwort sich mit ihrer Meinung in die Gesellschaft einzubringen: „Wir brauchen mündige Bürger, die sich für gesellschaftliche Debatten interessieren und engagieren.“ Für die Zukunft wünschte er: „Geben Sie sich selbst eine zweite Chance, wenn nicht alles auf Anhieb klappt.“

Im ersten Anlauf geklappt hat es bei Thorsten Höing, 9c, sowie Elisabeth Maurer, 10c, die den Preis der Ministerin für das jeweils beste Zeugnis im Berufsreife- bzw. im Realschulzweig erhielten. Geehrt wurden darüber hinaus Paul Scheid, 10c, mit dem Preis der Stiftung Pfalzmetall für die beste Leistung im Fach Physik und Marc Fricker, 9c, mit dem Sonderpreis des Schülerladens für sein besonderes Engagement für den Schülerladen „Flotter Euter“.

Musikalisch ging es im Rahmenprogramm der Entlassfeier zu. Neben dem Klavierspiel von Jonas Wolfsgruber aus der 8a brachten die Abschlussklassen in unterschiedlichen Besetzungen Popsongs wie „Faded“ von Alan Walker (Michelle Boldt, Christina Dolgonenko, Laura-Marie Seib, Samantha Deutschendorf, Vanessa Schmitz), „So schön kaputt“ von SDP (Klasse 10b) oder „Feuerwerk“ von Wincent Weiss (Klasse 10c) zu Gehör. Großeinsatz für Christine Kaufhold, die als Religionslehrerin nicht nur den Entlassgottesdienst vorbereitet hatte, sondern auch als Musiklehrerin die Schülerinnen und Schüler bei der Vorbereitung ihrer Performances unterstützt hatte.

„Nehmt alle guten Wünsche, die ihr heute gehört habt, und seid glücklich!“ Mit diesen Worten verabschiedete Schulleiterin Olga Alve die Entlassschüler in eine hoffentlich gelungene Zukunft.

Anzahl Beitragshäufigkeit
982055
Copyright © 2018 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.