Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

P1030010Das war cool“

Grundschüler erobern beim Schnuppertag RSROK

Im Chemiesaal wuselt es. Zwischen einigen Zehntklässlern sind rund 15 Viertklässler an den bereitgestellten Tischen sehr beschäftigt. Jeremy von der Grundschule Münsterappel hat gerade keine Zeit zu großen Gesprächen: Sein schwarzer Flubber ist eben am Festwerden. Souverän schnappt er sich die Borax-Flasche und gibt noch einige Tropfen in das dunkle Geglibber in seinem Zylinder-Glas, das allmählich die gewünschte schleimig-stabile Konsistenz annimmt.

Jeremy ist einer von rund 40 Viertklässlern, welche die Einladung zum Grundschulschnuppertag an die Realschule plus Rockenhauen zu kommen, angenommen hat. Er ist hier bei der Chemie-Station sehr konzentriert bei der Sache, obwohl er heute schon einige Abenteuer erlebt hat: „Wir waren in der Küche, beim Trommeln und da drüben beim Strom – das war cool!“ „Da drüben beim Strom“ unterstützt Physiklehrerin Karina Blickwedel mit ihrem Schülerteam die kleinen Besucher beim Absolvieren des Experimentier-Parcours. Hier kann gemorst werden oder am Heißen Draht die eigene Fingerfertigkeit getestet werden. Unter Aufsicht von Hosin und Obaida können mit Hilfe von Strom sogar Styropor-Platten zerschnitten werden. „Das stinkt!“, ist die einhellige Meinung – aber Spaß hat‘s gemacht.

Mindestens so viel wie bei Christine Kaufhold im Musiksaal. Nach einem gemeinsamen Blick auf den Globus erklärt die Musiklehrerin den staunenden Grundschülern: „Wir machen nicht nur afrikanische Musik. Wir haben heute sogar einen waschechten afrikanischen Gast bei uns. Er hört auf den schönen afrikanischen Namen ‚Günther‘.“ Gemeint ist die knapp zwei Meter große Giraffe, die heute mitten im Musiksaal Platz gefunden hat. Rund um sie herum sitzen die kleinen Besucher im Kreis, die Djemben zwischen die Knie gepresst, und bearbeiten jetzt eifrig unter der Anleitung von Edwin und Helena aus der 10a mit Handballen und Fingerspitzen das Trommelfell.

Schulleiterin Olga Alve und Unterstufenleiter Alexander Horbach sind derweil ins Gespräch mit den Eltern vertieft, geben Informationen rund um Wahlpflichtfachangebot, Fördermöglichkeiten und Ganztagskonzept der Schule. „Mit diesem frühen Besuch an einer weiterführenden Schule wollen wir Ängste auf Seiten der Kinder und auch der Eltern abbauen“, erläutert Alexander Horbach. „Wer schon mal den Bio- und den Chemiesaal von innen gesehen hat, wer schon mal mit den ‚Großen‘ über den Pausenhof gelaufen ist und erlebt hat, dass die ‚neue‘ Schule zwar größer und sicherlich anders ist, aber dass es da Ansprechpartner gibt und tolle Dinge zu entdecken, der wechselt mit einem ganz anderen Gefühl, wenn die Zeit dafür gekommen ist.“ Die nächste Gelegenheit zu einem Besuch an der RSROK, nämlich den anstehenden Tag der offenen Tür an der Schule, wollen auf jeden Fall einen ganze Reihe Viertklässler nutzen.

Anzahl Beitragshäufigkeit
884576
Copyright © 2018 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.