Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

Mit offenen Armen empfangen

85 neue Fünftklässler an der Realschule plus Rockenhausen aufgenommen

„Wir freuen uns, dass ihr da seid!“ Dieser Satz zog sich wie ein roter Faden durch die Feierlichkeiten anlässlich der Aufnahme von 85 neuen Fünftklässlern an der Realschule plus Rockenhausen.

Bereits beim Elterncafe zu Beginn des aufregenden Tages hatten die neuen Schülerinnen und Schüler mitsamt ihren Eltern, Geschwistern, Paten und Großeltern Gelegenheit die neuen Räumlichkeiten, Klassenkameraden und – ganz wichtig – die neue Klassenlehrerin in Augenschein zu nehmen. Gemeinsam wechselte man anschließend in die Turnhalle, wo „die Neuen“ offiziell von Frau Alve im Namen der Schulleitung in der Realschulfamilie begrüßt wurden. Die Unterstufenleiterin, Frau Bold, schloss sich ihren herzlichen Worten an und gewährte den Fünftklässlern einen kleinen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate mit ihren Freuden und ihren sicherlich nicht ausbleibenden Mühen. Etwaige Befürchtungen verflogen spätestens beim schmissigen Auftritt des Chores unter Leitung von Frau Bechter jedoch schnell wieder. Die „alten Hasen“ aus der 6. Klasse rieten: „Probier's mal mit Gemütlichkeit!“.

„Zum ersten Schultag bekommt man eine Schultüte. Und ihr habt heute euren ersten Schultag hier.“ Deshalb, so erklärten Lisa Gass, 6d, und Jessica Umland, 6a, den verblüfften Fünftklässlern, durfte jeder „Neue“ eine selbst gebastelte Zuckertüte aus den Händen der Sechstklässler entgegen nehmen, was sichtlich große Freude auslöste – ebenso wie der Gewinn des Schulquiz, das die neuen Schüler als erste Hürde zu nehmen hatten. Hier durfte die Klasse 5d über einen Gutschein zur Begrünung des Klassenzimmers jubeln.

Nach dem ersten gemeinsamen Klassenfoto machten sich Schüler, Eltern und Verwandte sowie Lehrkräfte der fünften und sechsten Klassen auf den Weg in die katholische Kirche. Dort wurden sie von einer wilden Sportlermeute begrüßt, die mit einen rhythmischen Fußballrap auf das Kommende einstimmte. Unter dem Motto „Fairplay“ hatten die siebten Klassen unter Leitung von Frau Schneider, Frau Beyer und Frau Huber den Einschulungsgottesdienst vorbereitet und viele Parallelen zwischen Schulleben und dem Treiben auf dem Fußballplatz entdeckt. Um sich an die vielen guten Wünsche und Vorsätze sowie diesen ersten, wichtigen Tag an ihrer neuen Schule zu erinnern, erhielt jeder Fünftklässler einen selbst gebastelten Fußball. „We have a dream, wir sind ein Team“ sangen die Gottesdienstbesucher. Ein Wunsch, in den ganz sicher auch die Klassenleiterinnen der neuen fünften Klassen, Frau Sensen-Dennerle (5a), Frau Junge (5b), Frau Rohe (5c) und Frau Blumann (5d), mit voller Kehle einstimmen können.

Anzahl Beitragshäufigkeit
984695
Copyright © 2018 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.