Realschule+ Rockenhausen

mit Ganztagsschule

Eine Kuh für Ruanda

Wenn man nach den Ferien in die Schule zurückkommt, erwartet man immer die ein oder andere Überraschung. Aber dieses Mal war es doch was ganz Besonderes, was da im Postfach der Fachschaft Ethik an der Realschule plus in Rockenhausen schlummerte: Etwas zerknickt und ein bisschen schmutzig lugte Post aus Ruanda aus dem Fach!

Schnell wurde die unerwartete Post geöffnet und es fanden sich ein Schreiben und ein paar Bilder darin. Was war geschehen?

Im Jahr 2010 hatten die Schülerinnen und Schüler aus den Ethik-Kursen der Klassenstufe 9 und 10 einen Verkauf von Transfair-Produkten gestartet, um Spendengelder für ein Projekt im Partnerland Ruanda zu sammeln. Und nachdem zwei Riesenpakete Kaffee, Tee, Schokolade oder Kakao aus Afrika verkauft waren, war ein stolzer Betrag von fast 500,- € zusammengekommen.

 

Weil die Schülerinnen und Schüler nicht einfach anonym in irgendein Projekt spenden wollten, suchten sie nach einer konkreten Hilfsaktion. Und mithilfe des Ministeriums des Innern war schließlich eine Idee gefunden: Das Geld sollte für die Anschaffung einer Mutterkuh genutzt werden. Und zwar für eine Schule. Sodass die Schule dann über Milch für die Kinder, Dünger für den Garten und eben eine eigene Kuh verfügt. Freudig wurde das Geld überwiesen … und gewartet.

Und nun fast zwei Jahre später erreichte die Realschule plus Rockenhausen nicht nur ein Dankesschreiben mit Abrechnung der Spendensumme – es waren auch ein paar Bilder der Kuh dabei. Und die Kuh ist auch nicht jetzt erst gekauft worden, sondern schon bald nach Geldeingang im Jahr 2011. Und deshalb gab es auch gleich noch weitere Bilder, auf denen die ersten Kälbchen der Kuh zu sehen waren.

Die Kuh-Spende unterstützt das Behindertenzentrum Komera in Ruanda, dieses Zentrum liegt im Distrikt Rutsiro im Westen des Landes (http://goo.gl/maps/V8uuI). Das Zentrum unterhält eine Schule für Gehörlose und geistig behinderte Kinder. Außerdem werden traumatisierte Kinder betreut, teilweise sogar über Nacht. Damit findet das Projekt der Ethikgruppen einen tollen Abschluss. Und die Kälbchen sind als unerwartete Dreingabe ein guter Beleg, dass das Projekt nachhaltig und erfolgreich läuft.

Die Fachschaft Ethik bedankt sich nochmals bei allen, die das Projekt durch ihren Kauf oder ihre Spende ermöglicht haben. Anbei ein paar der Bilder (die schlechte Qualität bitten wir zu entschuldigen).

Beitragsaufrufe
1483410
Copyright © 2020 Homepage der Realschule+ Rockenhausen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Coyright Realschule+ Rockenhausen © 2013. All Rights Reserved.