Willkommen an der RS plus Rockenhausen

Der „Flotte Euter“ ist zurück!

Schülerladen der RSRok öffnet wieder

„En français , s’il vous plaît!“

Fremdsprachenassistent unterstützt Französisch-Unterricht

Schnupper-AG-Tag für unsere Fünftklässler

Wie läuft das eigentlich im Ganztags-Unterricht?

RSROK in Bewegung für die gute Sache

Spendenlauf zugunsten überfluteter Schulen

Herbst 2021

Endlich sind wir wieder online! Ich bitte die Phase des offline zu entschuldigen. Wir hatten große Probleme, da der „Umzug“ der Homepage dann doch nicht so einfach war. Aber jetzt sind wir wieder da! Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Großeltern und sonstigen Sponsoren bedanken! Bei unserem Spendenlauf bei bestem Wetter, am 16.9. kamen bisher 4681(!)Euro zusammen.  Der Spendenlauf war ein wirkliches Schulhighlight, unsere Schulgemeinschaft hat mal wieder gezeigt, wie geschlossen und solidarisch sie auftreten kann. Ich als Schulleiter habe – genauso wie meine Kolleginnen und Kollegen- diesen Tag wirklich genossen…Nach den Herbstferien fährt eine Delegation unserer Schule ins Ahrtal, um den Spendencheck zu übergeben!

A propos, Schulveranstaltungen, Klassenfahrten, Unterrichtsgänge

Sie haben bestimmt gelesen, dass es jetzt 3 Warnstufen gibt. Momentan sind wir in der 1. Warnstufe und der Schulbetrieb läuft fast normal. Sicherlich gibt es weiterhin die Testungen der Schüler*innen (2-x die Woche) und es gilt Maskenpflicht im Schulgebäude. Die Maske darf aber am Platz abgenommen werden. Elternabende können ganz normal stattfinden (natürlich mit Hygienregeln der Schule). Auch Unterrichtsgänge und Klassenfahrten können stattfinden. Natürlich müssen wir darauf achten, dass man diese – je nach Pandemielage- kostenfrei stornieren kann.

Ausblick: Wir möchten regelmäßig – nach Möglichkeit einmal im Jahr – einen Elternabend für alle Interessierten organisieren, in dem es um aktuelle Themen gehen soll. Themen, die Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte interessieren könnten, wie z.B.: Umgang mit Alkohol und oder anderen Drogen, Essstörungen, Gefahren und Risiken des Internets…. Wahrscheinlich werden wir auch einen Vortrag in der Schule für Kinder organisieren. Es soll sozusagen einen Thementag in der Schule geben. Wir sind gerade dabei, einen Thementag zu organisieren… aber dazu bald mehr an dieser Stelle.

 

Den ersten Elternbrief bekommen Sie – wie immer – in gedruckter Form. Danach werden wir die Elternbriefe über Teams verschicken bzw. wir setzen sie dann auf die Homepage! Wir wollen auch Papier sparen und zeitgemäß arbeiten. Wann gibt es Elternbriefe? Es kommt auf die Situation an,  in der Regel werden es 3-4 Elternbriefe pro Jahr sein.